Stimmtherapeutische Methoden für den Gesangsunterricht

(Präsenzfortbildung: Kleingruppenseminar)

Pilates mit Kugel
Image by Gustavo Torres
Image by Brett Jordan
Breathing Meditation

✅ Für wen?

Gesangspädagog:innen, Chorleiter:innen, Logopäd:innen

✅ Was? - Arbeitsweise

Mittels stimmtherapeutischer und atempädagogischer Methoden aus dem Konzept Schlaffhorst-Andersen lernen Sie Techniken zur Regeneration, Befreiung und Stärkung der Atem- und Stimmfunktionen kennen. Sie können nicht nur den dreiteiligen Atemrhythmus in der schwingenden Bewegung für den eigenen Gesang nutzen, sondern lernen darüber hinaus, wie Sie eine andere Person anleiten und taktil Einfluss auf deren Körper- und Atemspannung nehmen können.

Modul 1: Schwingen und Singen - Das Schwingen nach Schlaffhorst-Andersen in der Gesangspädagogik

Das Schwingen nach Schlaffhorst-Andersen schließt die Regenerationswege kreisende Bewegung, schwingende Bewegung, atemrhythmische Bewegung, Atmen und Tönen mit ein. In diesem Modul lernen Sie die Grundlagen einer stimmtherapeutischen Atem- Körper- und Stimmarbeit, die Sie in Ihrem Unterricht anwenden können.

Der Freitag Abend und Samstagvormittag bestehen aus Selbsterfahrung bestehen, um anschließend die Techniken zu erlernen und auszuprobieren.

Sonntag ist ein optional buchbarer Übungstag, an dem die Anwendungen unter Supervision verfeinert werden können.

Inhalte

Selbsterfahrung

  • Körper- und Atemwahrnehmung

  • Dreiteilige physiologische Ruhe- und Leistungsatmung

  • Praktische Einführung in die Regenerationswege nach Schlaffhorst-Andersen

Anwendung

  • Anleitung atemrhythmischer Bewegung

  • Vorübungen; Atmen und Tönen

  • Einzel- und Partnerschwingen

Modul 2: Schwingen, Atemmassage und SOVTE-Variationen

Hier wiederholen wir Freitag Abends das Schwingen aus Modul 1 und vertiefen es mit einigen Variationen.

Am Samstag widmen wir uns verschiedenen Techniken der Atemmassage. Diese wird mit dem Tönen verbunden und kann mit Bällen, aber auch mit den eigenen Händen, im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt werden. Da Atemmassagen mit Bekleidung ausgeführt werden, ist diese Form der Stimmregeneration bei einer vertrauensvollen Schüler-Lehrer-Beziehung auch für den Gesangsunterricht geeignet.

✅ Zeiten in beiden Modulen

Jeweils 

Freitag 17:30 - 19:30 Uhr

Samstag 9:30 - 17:00 Uhr

Pausenzeiten Samstag:

11:00 - 11:20 Uhr; 12:45 - 14:00 Uhr; 15:30 - 15:50 Uhr

Optionaler Übungstag Sonntag: 10 - 15 Uhr

✅ Termine

Im Spätherbst 2022 - Kommen in Kürze

✅ Ort

Bahnhofstr. 85, 31515 Wunstorf

(direkt am Bahnhof, 15 Minuten Bahnfahrt von Hannover aus)

✅ Kosten pro Modul

Normalpreis: 185 €

BDG-Mitglieder: 145 €

Übungstag am Sonntag: 70€ (ab 2 Personen)

✅ Max. Teilnehmerzahl

Pro Wochenende können max. 5 Personen teilnehmen.

✅ Anmeldung an: info@stimmglueck.de

✅ Zertifizierung

Die Fortbildungen werden durch den BDG mit Fortbildungspunkten zertifiziert.

✅ Meine Erfahrung

Über meine Arbeit als Gesangspädagoge hinausgehend, habe ich in meiner stimmtherapeutischen Tätigkeit sowohl mit Menschen mit Stimmstörungen, COPD, Parkinson als auch mit Vocal Chord Dysfunction gearbeitet. Darüber hinaus habe ich einige Long Covid Patient*innen erfolgreich in unterschiedlichen Stadien der Erkrankung unterrichtet. Nach wenigen Arbeitseinheiten waren deutliche Besserungen des subjektiven Wohlbefindens sowie einiger objektiver Parameter hinsichtlich der Atemtätigkeit festzustellen.

Meine Klient:innen sind in sehr vielfältigen Bereichen tätig. So habe ich von Lehrer:innen über Professoren bis hin zu Pastoren oder auch einem Imam unterschiedlichste Berufsgruppen hinsichtlich deren persönlichen Zielsetzungen unterrichtet.

Disclaimer

  • Falls Sie an einer Erkrankung leiden, die Sie stark einschränkt, sprechen Sie bitte im Vorfeld mit Ihren ärztlichen und/oder therapeutischen Fachkräften ab, ob das Angebot zum jetzigen Zeitpunkt für Sie geeignet ist.

    • Achtsamkeitsübungen zur Atmung und das bewusste Wahrnehmen von Stimmvibrationen kann Sie teilweise stark auf die eigene Person zurückführen, sodass Sie sich selbst verstärkt wahrnehmen. Insbesondere beispielsweise bei Zwangs-, Angst- und/oder Panikstörung halten Sie bitte vorher Rücksprache mit Ihre*r Therapeut*in

    • ​Wichtig: Obgleich stimmtherapeutische Atem-, Körper- und Stimmübungen eine wohltuend ausgleichende Wirkung entfalten und die Atemtätigkeit im besten Fall verbessern und Sie zu mehr Energie führen können, ist das Angebot kein medizinisch-therapeutisches Gesundheitsangebot und verspricht weder Heilung noch Besserung bei gesundheitlichen Problemen. 

  • Sie haben nach den Wochenenden eine Menge hilfreicher Techniken an der Hand, die Sie im Rahmen des Gesangsunterrichts verwenden können. Bitte beachten Sie, dass Sie danach dennoch nicht berechtigt sind, Stimmtherapie anzubieten, sofern Sie nicht eine 3-jährige Ausbildung als Logopäd:in, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin o.ä. absolviert haben.